SIEH’S DOCH MAL SO!

180 Grad lädt dazu ein, einmal die Perspektive zu wechseln

Wie ist Gott?

180° – Zeit, mal genauer hinzuschauen.

Wer ist Gott? Was hat er mit dieser Welt und mit meinem Leben zu tun? Und wie teilt er sich uns mit? Ein Blick ohne Vorbehalte ist wertvoll, wenn es um so wichtige Themen geht.

Diese Seiten laden dazu ein, Glauben neu zu denken.

Jede Krise birgt eine Chance. Und jedes Ende die Möglichkeit, einen neuen Anfang zu wagen. Kritische Fragen stellen ist erlaubt. Zweifeln Raum zu geben ebenso. Aber Gott lädt Sie auch ein, Antworten nachzuspüren. Sich auf Unentdecktes einzulassen. Und Vertrauen zu wagen.

Die Bibel verstehen

Steigen Sie ein in den kostenfreien und unverbindlichen Kurs „180° – Sieh’s doch mal so“ und erleben Sie das Abenteuer Bibel. Lassen Sie sich von ihrer zeitlosen Botschaft überraschen. 30 ausgewählte Texte aus dem Johannesevangelium – gut und lebensnah erklärt – helfen dabei den Wert der Bibel für das persönliche Leben zu entdecken.

Gott kennenlernen

30 Tage Online-Kurs

Tauchen Sie ein in das „Abenteuer Bibel“ und lassen Sie sich von ihrer zeitlosen Botschaft überraschen. 30 ausgewählte Texte aus dem Johannes-Evangelium, fundiert erklärt und lebensnah ausgelegt. Jetzt kostenfrei abonnieren.

ERLEBT

Wie Gott Menschen begegnet

Kein Buch mit sieben Siegeln

Menschen haben sich von der zeitlosen Botschaft der Bibel überraschen lassen. Sie haben den Wert des Bibellesens für ihr persönliches Leben entdeckt. Hier lesen Sie von diesen Menschen, wie Gott ihnen persönlich begegnet ist und wie er ihr Leben um 180° verändert hat.

Einige Fakten über die Bibel

Die Bibel wurde über einen Zeitraum von etwa 1.600 Jahren geschrieben (1500 v. Chr.–100 n. Chr.). Etwa 40 Personen unterschiedlichen Alters und verschiedenster Herkunft waren die Autoren. Darunter waren Könige und Hirten ebenso wie einfache Fischer und hochgebildete Gelehrte.

Von den 66 einzelnen Büchern, die die Bibel beinhaltet, wurden die 39 Bücher des Alten Testaments vor Jesu Geburt geschrieben. Die 27 Bücher des Neuen Testaments beschreiben das Leben Jesu und die Zeit danach.

Bis auf wenige Ausnahmen sind alle 66 Bücher der Bibel in Kapitel und Verse aufgeteilt. Diese Einteilung wurde erst im 13. bzw. 16. Jahrhundert vorgenommen und sollte das Lesen bzw. Wiederfinden einzelner Texte erleichtern. Die fünf Ausnahmen sind Bücher, die so kurz sind, dass eine Unterteilung in Kapitel keinen Sinn gemacht hätte, z. B. der Brief an Philemon.

Die Bibel sagt von sich selbst, dass sie Gottes Wort ist: „Die ganze Schrift ist von Gottes Geist gegeben und von ihm erfüllt. Ihr Nutzen ist entsprechend: Sie lehrt uns die Wahrheit zu erkennen, überführt uns von Sünde, bringt uns auf den richtigen Weg und erzieht uns zu einem Leben, wie es Gott gefällt.“ (2. Timotheus 3,16)

Das Alte Testament wurde in hebräischer und aramäischer Sprache verfasst, das Neue Testament in griechischer Sprache.

Verschiedene Ereignisse der Bibel finden sich auch bei außerbiblischen Schriftstellern wieder. Die bekanntesten von ihnen sind der jüdische Geschichtsschreiber Josephus und der römische Historiker Tacitus. Außerdem werden zahlreiche Ereignisse, über die das Alte und Neue Testament berichten, durch archäologische Funde bestätigt.

Jedes Jahr werden weltweit viele Millionen Bibeln gedruckt. Allein in den USA werden an jedem Tag über 160.000 Bibeln verkauft oder verschenkt. Damit ist die Bibel das am weitesten verbreitete Buch aller Zeiten und wurde bis heute in mehr als 1.200 Sprachen und Dialekte übersetzt.

Die Geschichte Gottes mit den Menschen zieht sich wie ein roter Faden vom ersten Buch der Bibel (1. Mose) bis zum letzten (Offenbarung).

Erfüllte Prophetie ist eine weitere Besonderheit der Heiligen Schrift. Es gibt viele Hundert prophetische Worte, die sich schon erfüllt haben – andere warten noch auf ihre Erfüllung.

Kontakt

Sie haben Fragen?

Start typing and press Enter to search